flagDeutsch(EUR)

Datenschutzerklärung

Im Folgenden informieren wir über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Nutzung der von der weekengo GmbH betriebenen mobile App ("App") und der Webseite weekend.com ("Website") (zusammen: "Portale"). Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, also z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

1. Verantwortliche Stelle / Datenschutzbeauftragter

1.1 Verantwortliche Stelle gem. Art. 4 Nr. 7 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist die weekengo GmbH, Burghofstr. 40, 40549 Düsseldorf, Deutschland.

Gesetzlicher Vertreter: Tobias Boese

1.2 Den bei uns für Datenschutz zuständigen Ansprechpartner erreichen Sie unter info@weekend.com oder unter der unter 1.1 genannten Adresse.

1.3 Sollten von unseren Portalen aus Angebote anderer Anbieter ("Drittangebote") erreichbar sein, so gelten unsere Datenschutzhinweise für diese Drittangebote nicht. In diesem Fall sind wir auch nicht für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch den anderen Anbieter im Rahmen solcher Drittangebote verantwortlich iSv. Art. 4 Nr. 7 DSGVO.

2. Ihre Rechte

2.1 Sie haben das Recht, von uns jederzeit gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft zu verlangen über die zu Ihnen bei uns gespeicherten Daten. Darüber hinaus haben Sie hiernach Anspruch auf Auskunft, über die weiteren in Art. 15 DSGVO aufgezählten Informationen.

2.2 Wenn Sie eine Einwilligung zur Nutzung von Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit für die Zukunft widerrufen. Ein solcher Widerruf lässt jedoch die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung unberührt.

2.3 Zudem haben Sie das Recht auf Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten nach Maßgabe von Art. 16 DSGVO sowie Löschung Ihrer personenbezogenen Daten nach Maßgabe von Art. 17 DSGVO.

2.4 Unter den Voraussetzungen nach Art. 18 DSGVO können Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einschränken.

2.5 Sie haben gem. Art. 21 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen, soweit diese aufgrund von Art. 6 Abs. 1 e) oder f) DSGVO erfolgt (einschließlich ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling). Im Falle eines solchen Widerspruchs werden wir diese Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können nachweisen, dass zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung bestehen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

2.6 Darüber hinaus haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben zudem das Recht, soweit dies technisch machbar ist, dass wir diese Daten auf Ihre Anweisung hin einem anderen Verantwortlichen übermitteln. Das Recht zur Datenübertragung besteht nur für die personenbezogenen Daten bei denen die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 a) DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Artikel 6 Abs. 1 b) DSGVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Das Recht zur Datenübertragung an einen anderen Verantwortlichen ist ausgeschlossen, wenn hierdurch Rechte und Freiheiten anderer Personen (z.B. personenbezogene Daten Dritter, unsere Geschäfts- und Betriebsgeheimnisse oder Urheberrechte) beeinträchtigt würden.

2.7 Die Geltendmachung der in diesem Abschnitt genannten Rechte kann per E-Mail an info@weekend.com oder an die unter 1.1 genannte Adresse erfolgen.

Die Geltendmachung dieser Rechte ist für Sie grundsätzlich kostenlos. Bei offenkundig unbegründeten oder – insbesondere im Fall von häufiger Wiederholung – exzessiven Anträgen können wir jedoch nach Maßgabe von Art. 12 Abs. 5 DGVO entweder

a. ein angemessenes Entgelt verlangen, bei dem die Verwaltungskosten für die Unterrichtung oder die Mitteilung oder die Durchführung der beantragten Maßnahme berücksichtigt werden, oder

b. uns weigern, aufgrund des Antrags tätig zu werden.

3. Datensicherheit

Wir unterhalten aktuelle technische Maßnahmen zur Gewährleistung der Datensicherheit, insbesondere zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten vor Gefahren bei Datenübertragungen sowie vor Kenntniserlangung durch Dritte. Diese werden dem aktuellen Stand der Technik entsprechend jeweils angepasst.

4. Art und Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

4.1 Informatorische Nutzung

Bei der bloßen informatorischen Nutzung der Portale, also ohne Anmeldung oder Registrierung, erheben wir die folgenden Daten:

  • IP-Adresse
  • Gerätekennung (UDID)
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware
  • Nutzungsverhalten bezüglich der App und der Website
  • ggf. GPS-Daten (sofern die GPS-Standortbestimmung von Ihnen zugelassen wurde).

Diese Daten werden ausschließlich zur Sicherstellung eines störungsfreien Betriebs der Portale und zur Verbesserung unseres Angebots ausgewertet. Grundlage für die Datenverarbeitung ist dabei Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, da wir ein berechtigtes Interesse daran haben, Ihnen ein störungsfreies und benutzerfreundliches Angebot zur Verfügung stellen zu können, das bestmöglich Ihren Erwartungen und Anforderungen entspricht. Ohne die Verarbeitung des Mindestmaßes an Informationen ist eine Übertragung der Seite auf Ihr Endgerät und deren dortige Darstellung nicht möglich.

Die IP-Adresse kann ein personenbezogenes Datum sein, weil es unter bestimmten Voraussetzungen möglich ist, damit durch Auskunft des jeweiligen Internetanbieters die Identität des Inhabers des genutzten Internetzugangs in Erfahrung zu bringen.

Von uns wird die IP-Adresse zusätzlich zu den obengenannten Zwecken bei Angriffen auf unsere Internet-Infrastruktur ausgewertet. In diesem Fall haben wir ein berechtigtes Interesse iSv. Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO an der Verarbeitung der IP-Adresse. Dieses berechtigte Interesse ergibt sich aus dem Bedürfnis, den Angriff auf die Internet-Infrastruktur abzuwehren, den Ursprung des Angriffs zu ermitteln, um gegen die verantwortliche Person straf- und zivilrechtlich vorgehen zu können, sowie weiteren Angriffen effektiv vorzubeugen.

4.2 Registrierung

Wenn wir im Rahmen unserer Portale Nutzern die Möglichkeit bieten, sich unter Angabe personenbezogener Daten zu registrieren, so werden die diesbezüglichen Daten in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nur in den in dieser Erklärung genannten Fällen statt. Die im Rahmen des Registrierungsprozesses erhobenen Daten sind aus der Eingabemaske ersichtlich.

Im Zeitpunkt der Registrierung werden zudem folgende Daten gespeichert:

  • IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit der Registrierung

Die vom Nutzer bei der Registrierung angegebenen Daten nutzen wir für die nachfolgenden Zwecke:

  • Cross-Plattform Favoriten
  • Personalisierte Angebote

Im Rahmen des Registrierungsprozesses wird eine Einwilligung des Nutzers zur Verarbeitung dieser Daten eingeholt. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist für die während des Registrierungsvorgangs erhobenen Daten der Fall, wenn das dabei erstellte Nutzerkonto gelöscht wird soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen oder wir anderweitig zur Speicherung berechtigt sind.

Als Nutzer haben sie jederzeit die Möglichkeit, ein von ihnen erstelltes Nutzerkonto zu löschen.

4.3 Nutzung unserer Leistungen über die Portale

Im Rahmen der Inanspruchnahme unserer Leistungen über die Portale ist die Verarbeitung der nachfolgend dargestellten personenbezogenen Daten erforderlich. In diesem Fall erfolgt die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zur Erfüllung des Vertrages und ist dann – soweit nicht ausdrücklich eine andere Rechtsgrundlage genannt ist - gem. Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO zulässig.

a. Website

Bei der Inanspruchnahme unserer Leistungen über die Website verarbeiten wir die unter 4.1 aufgelisteten personenbezogenen Daten, sowie Daten die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung von Ihnen erhalten.

aa. Buchung auf Websiten Dritter          

Soweit wir eine Reiseleistung nicht selbst vermitteln, sondern nur auf von Dritten betriebene Buchungswebseiten verweisen, werden die zur Buchung erforderlichen Daten dort direkt vom Drittanbieter erhoben.

Zur Abrechnung der uns zustehenden Vergütung mit den Drittanbietern sowie zur Betrugsprävention übermitteln wir diesen Ihre Customer-ID. Diese wird ausschließlich für die vorgenannten Zwecke genutzt und umgehend gelöscht, sobald eine Speicherung dazu nicht mehr erforderlich ist. Die Rechtsgrundlage für die Übermittlung der Customer-ID ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Weekengo GmbH hat ein berechtigtes Interesse daran, nachvollziehen zu können, ob es aufgrund einer Vermittlung über unsere Portale zu einer Buchung beim Drittanbieter gekommen ist, da dies die Abrechnungsgrundlage gegenüber den Drittanbietern darstellt.

Ansonsten verarbeiten wir in diesem Fall keine personenbezogenen Daten über die in Abschnitt 4.1 genannten Zwecke hinaus.

Wenn Sie von unserer Website auf die Seite der Anbieter der Reiseleistungen weitergeleitet werden, sind für die Datenverarbeitung durch diese Anbieter die Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Anbieters maßgeblich. Sie finden diese jeweils auf den Webseiten der Anbieter.

bb. Reisevermittlung durch weekend.com

Soweit wir Reiseleistungen selbst vermitteln, verarbeiten wir Ihre Daten für die Buchung und Abrechnung der betreffenden Leistung (Unterkunft, Transport etc.), die Verwaltung Ihrer Vertragsbeziehung zu uns, die Verwaltung Ihrer Beziehung zu den Leistungsträgern und die diesbezügliche Kommunikation in Verbindung mit Ihrer Buchung sowie die Beantwortung Ihrer Anfragen, Beschwerden und Stornierungen.

Um Ihre Reisebuchung durchzuführen, übermitteln wir die relevanten Reisebuchungsdaten an den jeweiligen Leistungsträger der von Ihnen gewünschten Reiseleistung, wie z.B. Fluggesellschaften, Hotels und Transportunternehmen. Je nach Reisebuchung und Anbieter können dies Informationen wie Ihr Name, Ihre Kontaktdaten, Ihre Zahlungsangaben (z.B. Kreditkartendaten), Ihre Ausweisinformationen, Versicherungsdaten, Ihre besonderen Anfragen oder sonstige Informationen in Zusammenhang mit der Reisebuchung sowie die Namen der mit Ihnen reisenden Gäste sein. Die genauen Informationen ergeben sich aus der Eingabemaske.

Im Falle von reisebuchungsbezogenen Streitigkeiten können wir dem Reiseanbieter je nach Bedarf Daten zum Reisebuchungsvorgang zur Klärung der Unstimmigkeiten übermitteln. Dies kann eine Kopie Ihrer Buchungsbestätigung beinhalten, die als Beleg für den tatsächlichen Reisebuchungsabschluss dient.

Rechtsgrundlage für die vorgenannte Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, da die Übermittlung der Erfüllung eines Vertrages dient.

Eine Übermittlung von besonderen Kategorien personenbezogener Daten iSv. Art 9 Abs. 1 DSGVO wie relevante medizinische Daten, sowie etwaige besondere Diätwünsche oder sonstige Anforderungen aus religiösen Gründen und Gründen körperlicher Beeinträchtigung, erfolgt nur, wenn Sie uns hierzu Ihre Einwilligung gegeben haben, so dass die Verarbeitung dann nach Art 9 Abs. 2 lit a) DSGVO zulässig ist.

Wir greifen auf Dienstleister zurück, um Ihre personenbezogenen Daten in unserem Namen zu verarbeiten. Dies kann diversen Zwecken dienen, wie zum Beispiel der Verifizierung der E-Mail-Adresse, die Sie während des Buchungsprozesses mitgeteilt haben. Alle Drittdienstleister unterliegen Vertraulichkeitsvereinbarungen; sie sind nicht berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten zu anderen Zwecken, als den von uns vorgegebenen, zu verarbeiten.

 

Die in dieser Datenschutzerklärung dargestellte Übermittlung personenbezogener Daten kann eine Übermittlung von personenbezogenen Daten in andere Länder einschließen, deren Datenschutzgesetze nicht so umfassend sind, wie in den Ländern der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraums. Soweit es europäisches Recht verlangt, werden wir personenbezogene Daten nur an solche Empfänger übermitteln, die ein angemessenes Datenschutzniveau aufweisen. In diesen Fällen werden wir, soweit es erforderlich ist, vertragliche Vereinbarungen treffen, um sicherzustellen, dass Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit europäischen Vorschriften geschützt sind. Sie können sich an uns wenden, um eine Kopie dieser vertraglichen Vereinbarungen einzusehen. Bitte verwenden Sie hierfür die unten angegebenen Kontaktdaten.

 

b. App

Bei der Inanspruchnahme unserer Leistungen über die App verarbeiten wir zusätzlich zu den unter Ziffer 4.3.a genannten Daten zur Ermöglichung der Funktionen der App die folgenden weiteren personenbezogenen Daten:

  • Gerätekennzeichnung des genutzten Endgeräts
  • IMEI (= International Mobile Equipment Identity) des genutzten Endgeräts
  • eindeutige Nummer des Netzteilnehmers (IMSI = International Mobile Subscriber Identity)
  • Mobilfunknummer (MSISDN)
  • MAC-Adresse für WLAN-Nutzung
  • Name Ihres Smartphones
  • ggf. E-Mail-Adresse. Des Weiteren müssen für die Nutzung der Suchmaschine über die Website oder App weitere Daten, wie mögliche Reiseziele, Reisedaten und optional bestimmte Motivationen und besondere Wünsche angegeben werden.

 

4.4 Weitere Verarbeitung personenbezogener Daten

Darüber hinaus werden weitere personenbezogene Daten verarbeitet, über die wir Sie im Folgenden informieren.

a. Das Herunterladen der App erfolgt aus dem von Ihnen genutzten, von einem Dritten betriebenen App Store. Dabei werden die von Ihrem App Store Anbieter hierfür benötigten Daten an diesen übertragen, also insbesondere Nutzername, E-Mail-Adresse und ggf. Kundennummer Ihres Accounts, Zeitpunkt des Downloads, Zahlungsinformationen und die individuelle Gerätekennziffer. Auf diese Datenerhebung haben wir jedoch keinen Einfluss und sind nicht dafür verantwortlich. Wir verarbeiten diese bereitgestellten Daten nur, soweit dies für das Herunterladen der App auf Ihr Smartphone notwendig ist. Sie werden darüber hinaus nicht weiter gespeichert. Da das Herunterladen der App von Ihnen veranlasst wird, erfolgt diese Datenverarbeitung aufgrund Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO.

b. Für Werbezwecke nutzen wir sog. „Advertising Identifier“ (IDFA und AAID). Dabei handelt es sich um jeweils einmalig vergebene, nicht dauerhafte Identifizierungsnummern für ein bestimmtes Endgerät, die durch die Betriebssysteme iOS bzw. Android bereitgestellt werden. Die mit einem "Advertising Identifier" erhobenen Daten werden nicht mit sonstigen gerätebezogenen Informationen verknüpft. Diese "Advertising Identifier" verwenden wir, um Ihnen personalisierte Werbung bereitzustellen und Ihre Nutzung auswerten zu können. Wenn Sie in den Einstellungen Ihres Smartphones unter „Datenschutz“ – „Werbung“ die Option „kein Ad-Tracking“ aktivieren, können wir nur folgende Maßnahmen vornehmen: Messung Ihrer Interaktion mit Bannern durch Zählung der Anzahl der Anzeigen eines Banners ohne Klick darauf („frequency capping“), Klickrate, Feststellung einzigartiger Nutzung („unique user“) sowie Sicherheitsmaßnahmen, Betrugsbekämpfung und Fehlerbeseitigung. Sie können in den Geräteeinstellungen jederzeit den "Advertising Identifier" löschen („Ad-ID zurücksetzen“), dann wird ein neuer "Advertising Identifier" erstellt, der nicht mit den früher erhobenen Daten zusammengeführt wird. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen unserer App nutzen können, wenn Sie die Nutzung des "Advertising Identifier" beschränken

c. Außerdem verarbeiten wir Ihre Daten soweit dies zur Wahrung der nachfolgend beschriebenen berechtigten Interessen von uns oder Dritten erforderlich ist und soweit nicht eine Abwägung im Einzelfall ergibt, dass Ihre berechtigten Grundrechte und Grundfreiheiten, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen (vgl. Art 6 Abs. 1 f) DSGVO):

  • Prüfung und Optimierung von Verfahren zur Bedarfsanalyse und direkter Kundenansprache;
  • Werbung oder Markt- und Meinungsforschung, soweit sie der Nutzung Ihrer Daten nicht widersprochen haben bzw. eine rechtlich erforderliche Einwilligung erteilt haben;
  • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten;
  • Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs;
  • Verhinderung und Aufklärung von Straftaten;
  • Maßnahmen zur Geschäftssteuerung und Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Produkten.

4.5. Newsletter / Produktinformationen

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung zur Übersendung von Informationen zu unseren Produkten und Leistungen per E-Mail oder anderen elektronischen Nachrichten (z.B. E-Mail-Newsletter, Push-Nachrichten) gegeben haben, werden Ihre E-Mail-Adresse und ggf. Ihre Mobilfunknummer gespeichert und zum Zwecke der Übersendung von Werbung für Reiseangebote genutzt, bis Sie sich von dem entsprechenden Newsletter oder Benachrichtigungsservice abmelden oder Ihre Einwilligung anderweitig widerrufen.

a. Newsletter

Sofern Sie sich für unseren Newsletters anmelden, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse so lange, bis Sie den Newsletter abbestellen, was jederzeit möglich ist. Die Speicherung dient alleine dem Zweck, Ihnen den Newsletter senden zu können. Des Weiteren speichern wir jeweils bei Anmeldung und der diesbezüglichen Bestätigung im Wege des Double-Opt-in–Verfahrens  Ihre IP-Adressen und die Zeitpunkte, um die Erteilung Ihrer Einwilligung im Zweifel nachweisen zu können und einen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten zu verhindern.

Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein die E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer, gesondert markierter, Angaben ist freiwillig und wird allein zu einer Personalisierung des Newsletters verwendet. Auch diese Daten werden bei Widerruf vollständig gelöscht.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletters durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Wenn Sie auf unserer Website oder in unserer App Waren oder Dienstleistungen erwerben und hierbei Ihre E-Mail-Adresse angeben, kann diese in der Folge durch uns für den Versand eines E-Mail-Newsletters verwendet werden, soweit die Voraussetzungen von § 7 Abs. 3 UWG gegeben sind. In einem solchen Fall wird über den Newsletter ausschließlich Direktwerbung für eigene ähnliche Waren oder Dienstleistungen versendet. Rechtsgrundlage ist  in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link, per E-Mail an info@weekend.com oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären. Ihre angegebenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels  einer Newsletterversandplattform der Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA (nachfolgend "MailChimp") als von uns beauftragter Auftragsverarbeiter. Die oben beschriebenen, zum Zwecke des Newsletterversands erhobenen Daten, werden auf den Servern von MailChimp in den USA gespeichert. MailChimp verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. Des Weiteren kann MailChimp nach eigenen Informationen diese Daten zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für wirtschaftliche Zwecke, um zu bestimmen aus welchen Ländern die Empfänger kommen. MailChimp nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben.

MailChimp ist unter dem US-EU-Datenschutzabkommen „Privacy Shield“ zertifiziert und verpflichtet sich damit die EU-Datenschutzvorgaben einzuhalten. Des Weiteren haben wir mit MailChimp ein „Data-Processing-Agreement “ abgeschlossen. Dabei handelt es sich um einen Vertrag, in dem sich MailChimp dazu verpflichtet, die Daten unserer Nutzer zu schützen, entsprechend dessen Datenschutzbestimmungen in unserem Auftrag zu verarbeiten und insbesondere nicht an Dritte weiter zu geben. Der Vertrag kann eingesehen werden.

Die Datenschutzbestimmungen von MailChimp können Sie hier einsehen: https://mailchimp.com/legal/privacy/.

b. Push-Nachrichten

Um Ihnen Nachrichten mit Informationen zu unseren Produkten und Leistungen auf Ihr Mobilfunkendgerät  übermitteln zu können, nutzt weekend.com die Technologie von OneSignal, sofern Sie deren Empfang erlaubt haben.

Sie erhalten Push-Nachrichten allerdings nur, wenn Sie diese nicht für die App oder den Browser deaktivieren. Die Push-Nachrichten können jederzeit in den Einstellungen deaktiviert und auch wieder aktiviert werden.

OneSignal erhält, sofern Push-Nachrichten aktiviert sind, bei Aufruf der App bzw. der Website Informationen über die installierte App und ihre Nutzung, die temporäre eindeutige Gerätekennung (z.B. IDFA und Android-ID), und damit verknüpft, den aktuellen Standort. Rückschlüsse auf die Person des Nutzers sind aus der eindeutigen Zuordnung des Geräts nicht möglich, es handelt sich um eine nicht-personenbezogene ID.

Die Verarbeitung der für die Übersendung von Push-Nachrichten erforderlichen Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO).

Weitere Informationen des Drittanbieters zum Datenschutz erhalten Sie unter https://onesignal.com/privacy_policy.

 

5. Cookies

Weiterhin werden bei Nutzung der Portale Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (in diesem Fall also uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Angebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

Falls Sie über ein Benutzerkonto bei uns verfügen, setzen wir Cookies dazu ein, um Sie für Folgebesuche identifizieren zu können, damit Sie sich nicht für jeden Besuch erneut einloggen müssen.

Die Portale nutzen Cookies in folgendem Umfang:

– Transiente Cookies (temporärer Einsatz)

– Persistente Cookies (zeitlich beschränkter Einsatz)

– Third-Party Cookies (von Drittanbietern)

Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf die Website zurückkehren. In einem solchen Cookie kann z.B. der Inhalt ihres Warenkorbs oder ein Login-Staus gespeichert werden. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder Sie den Browser schließen.

Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie werden auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert, so kann z.B. der Login-Status gespeichert werden, wenn sie die Portale nach mehreren Tagen aufsuchen. Ebenso können in einem solchen Cookie die Interessen von Ihnen als Nutzer gespeichert werden, die für Reichweitenmessung oder Marketingzwecke verwendet werden. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

Als „Third-Party-Cookie“ werden Cookies bezeichnet, die von anderen Anbietern als dem Verantwortlichen, angeboten werden.

Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie dann eventuell nicht alle Funktionen nutzen können. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Diese gespeicherten Informationen werden getrennt von eventuell weiter bei uns angegeben Daten gespeichert. Insbesondere werden die Daten der Cookies nicht mit Ihren weiteren Daten verknüpft. Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet. Für folgende Anwendungen benötigen wir Cookies:

  • Favoriten
  • Übernahme von Ländereinstellungen
  • Merken von Sucheinstellungen wie Abflughäfen und Zeiträume

Wir möchten unseren Nutzern moderne und nutzerfreundliche Portale bieten, die sich automatisch ihren Wünschen und Bedürfnissen anpassen. Hierfür nutzen wir technische Cookies, um Ihnen unsere Webseite anzeigen zu können und die richtige Funktion zu gewährleisten. Auch zum Erstellen des Benutzerkontos, zum Einloggen und zum Verwalten Ihrer Buchungen werden technische Cookies verwendet. Diese sind für eine korrekte Funktion unserer Webseite unbedingt nötig. Ihr Einsatz ist daher nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO gerechtfertigt.

Wir nutzen auch funktionelle Cookies, um Ihre Präferenzen zu speichern und unsere Portale möglichst effizient und nutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie die Portale nutzen, speichern wir über diese Cookies Ihre bevorzugten Abflughäfen und Ziele sowie Ihre Suchanfragen und die Reiseanbieter, die Sie sich zuvor angesehen haben. Wir können auch Cookies verwenden, um Ihre Anmeldedaten zu speichern, damit Sie nicht bei jedem Besuch unserer Seite Ihre Anmeldedaten neu eingeben müssen. Passwörter sind jedoch immer verschlüsselt. Diese funktionellen Cookies sind für die Funktion unserer Webseite nicht unbedingt nötig. Sie verbessern aber die Nutzerfreundlichkeit und sorgen dafür, dass sich Ihr Besuch auf unseren Portalen möglichst angenehm gestaltet. Ihr Einsatz ist ebenfalls gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DGSGVO gerechtfertigt.

Die Verwendung der Analyse-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies zu Analysezwecken ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung von Ihnen als Nutzer Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Zusätzlich zu unseren eigenen Cookies nutzen wir Third-Party-Cookies, um personalisierte Werbung auf unseren und anderen Webseiten zu zeigen. Diesen Vorgang nennt man „Retargeting”. Er basiert auf Ihrer Aktivität auf unserer Webseite, beispielsweise auf den von Ihnen gesuchten Reisezielen, den angesehenen Unterkünften und den angezeigten Preisen. Auch hier findet die Verarbeitung nur auf Grundlage Ihrer Einwilligung statt, gemäß Art. 6 Abs. 1 lit a) DSGVO.

Als Nutzer können Sie den Umfang der Verwendung von Cookies in den Einstellungen Ihres Internetbrowsers kontrollieren, indem Sie die Übertragung von Cookies einschränken oder vollständig deaktivieren. Bereits gespeicherte Cookies können nachträglich jederzeit gelöscht werden. Jeder Browser unterscheidet sich in der Art, wie er die Cookie-Einstellungen verwaltet. Diese ist in dem Hilfemenü jedes Browsers beschrieben, welches Ihnen erläutert, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können. Diese finden Sie für die jeweiligen Browser unter den folgenden Links:

Internet Explorer: http://windows.microsoft.com/de-DE/windows-vista/Block-or-allow-cookies

Safari: https://support.apple.com/kb/ph21411?locale=de_DE

Chrome: http://support.google.com/chrome/bin/answer.py?hl=de&hlrm=en&answer=95647

Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen

Opera: http://help.opera.com/Windows/10.20/de/cookies.html

Sofern der Einsatz von Cookies eingeschränkt oder vollständig unterbunden wird, können Teile unserer Portale unbenutzbar werden.

6. Drittmodule und Analysetools

6.1 Einsatz von Google Analytics

Die Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Die Benutzung erfolgt auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO aufgrund unseres berechtigten Interesses, Art und Umfang der Nutzung unserer Website auszuwerten und unsere Leistungen bedarfsgerechter zu gestalten.  Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website, wie

  • Browser-Typ/-Version,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
  • Uhrzeit der Serveranfrage,

werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir haben auf der Webseite Google Analytics um den Code „anonymizeIP“ erweitert. Dies garantiert, dass Ihre IP-Adresse von Google vor einer Übermittlung in die USA innerhalb der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt und damit anonymisiert wird. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Google nutzt diese Informationen in unserem Auftrag, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Website-Betreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Add-On herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.3

Wir nutzen Google Analytics weiterhin dazu, Daten aus Double-Click-Cookies und auch AdWords zu statistischen Zwecken auszuwerten. Sollten Sie dies nicht wünschen, können Sie dies über den Anzeigenvorgaben-Manager (http://adssettings.google.com ) deaktivieren.

Doubleclick by Google ist eine weitere Dienstleistung von Google. Doubleclick by Google verwendet Cookies, um Ihnen für Sie relevante Werbeanzeigen zu präsentieren. Dabei wird Ihrem Browser eine pseudonyme Identifikationsnummer (ID) zugeordnet, um zu überprüfen, welche Anzeigen in Ihrem Browser eingeblendet wurden und welche Anzeigen aufgerufen wurden. Die Verwendung der DoubleClick-Cookies ermöglicht Google und seinen Partner-Webseiten lediglich die Schaltung von Anzeigen auf Basis vorheriger Besuche auf unserer oder anderen Webseiten im Internet.

Die durch die Cookies erzeugten Informationen werden von Google zur Auswertung an einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert. Eine Übertragung der Daten durch Google an Dritte findet nur aufgrund gesetzlicher Vorschriften oder im Rahmen der Auftragsverarbeitung statt. Keinesfalls wird Google Ihre Daten mit anderen von Google erfassten Daten zusammenbringen.

Sie können die Erfassung der durch die Cookies erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseiten bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie unter dem Punkt DoubleClick-Deaktivierungserweiterung verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://www.google.com/settings/ads/onweb/

Über Google Adwords werben wir für diese Website in den Google Suchergebnissen sowie auf den Websites Dritter. Dazu wird bei Besuch unserer Website das sog. Remarketing Cookie von Google gesetzt, das automatisch mittels einer pseudonymen CookieID und auf Grundlage der von Ihnen besuchten Seiten eine interessenbasierte Werbung ermöglicht. Dies erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Nach Zweckfortfall und Ende des Einsatzes von Google AdWords Remarketing durch uns werden die in diesem Zusammenhang erhobenen Daten gelöscht. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Eine darüber hinausgehende Datenverarbeitung findet nur statt, sofern Sie gegenüber Google zugestimmt haben, dass Ihr Web- und App-Browserverlauf von Google mit ihrem Google-Konto verknüpft wird und Informationen aus ihrem Google-Konto zum Personalisieren von Anzeigen verwendet werden, die sie im Web sehen. Sind sie in diesem Fall während des Seitenbesuchs unserer Webseite bei Google eingeloggt, verwendet Google Ihre Daten zusammen mit Google Analytics-Daten, um Zielgruppenlisten für geräteübergreifendes Remarketing zu erstellen und zu definieren. Dazu werden Ihre personenbezogenen Daten von Google vorübergehend mit Google Analytics-Daten verknüpft, um Zielgruppen zu bilden.

Google AdWords Remarketing ist ein Angebot der Google LLC (www.google.de). Die Google LLC hat ihren Hauptsitz in den USA und ist zertifiziert unter dem EU-US-Privacy Shield. Aufgrund dieses Abkommens zwischen den USA und der Europäischen Kommission hat letztere für unter dem Privacy Shield zertifizierte Unternehmen ein angemessenes Datenschutzniveau festgestellt.

Sie können das Remarketing-Cookie über den Link (http://adssettings.google.com ) deaktivieren. Daneben können Sie sich bei der Digital Advertising Alliance über das Setzen von Cookies informieren und Einstellungen hierzu vornehmen.

6.2 Einsatz von Google Tag Manager

weekend.com nutzt den Google Tag Manager, eine Anwendung von Google zur Verwaltung von Tags auf unseren Portalen.

Tags sind kleine Codeelemente, die unter anderem dazu dienen, Traffic und Besucherverhalten zu messen, die Auswirkungen von Online-Werbung und sozialen Kanälen zu erfassen, Remarketing und die Ausrichtung auf Zielgruppen zu optimieren, sowie das Testen und Optimieren der Website und App zu erleichtern.

Google Tag Manager dient der Implementierung und Verwaltung von Website-Tags. Die über den Google Tag Manger eingerichteten Tags sorgen für die Erfassung von Daten, die an das jeweilige Zielsystem weitergegeben werden. Das bedeutet, es werden keine Cookies eingesetzt und es werden keine personenbezogenen Daten erfasst. Der Google Tool Manager löst andere Tags aus, die wiederum ggf. Daten erfassen. Jedoch greift der Google Tag Manager nicht auf diese Daten zu. Weil die Daten nur durchgereicht werden, erhebt bzw. speichert das System die ermittelten Daten nicht selbst. Die Deaktivierung der einzelnen über die Tags angesprochenen Tools erfolgt über das jeweilige Tool selbst. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung der Tools vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden.

6.3 Einsatz von Appsflyer

Die App nutzt Technologien der AppsFlyer Ltd. (https://www.appsflyer.com) um Daten für Marketing- und Optimierungszwecke zu sammeln und zu speichern. Aus diesen Daten können pseudonyme Nutzungsprofile erstellt werden.

AppsFlyer ist unter dem US-EU-Datenschutzabkommen „Privacy Shield“ zertifiziert und verpflichtet sich damit ein den EU-Datenschutzvorgaben vergleichbares Datenschutzniveau einzuhalten.

Die durch den AppsFlyer erzeugten Informationen über die Benutzung der App werden in der Regel an einen Server außerhalb Deutschlands übertragen und dort gespeichert. Im Code der App haben wir die IP-Anonymisierung aktiviert, sodass die IP-Adresse der Nutzer gekürzt wird, bevor sie durch AppsFlyer Ltd. gespeichert wird. Im Auftrag von uns werden Google und AppsFlyer Ltd. die Informationen benutzen, um die Nutzung der App auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten in der App zusammenzustellen und um weitere mit der Nutzung der App und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen. In den Datenschutzeinstellungen der App kannst du einstellen, ob eine Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung deiner Daten durch Google Analytics oder AppsFlyer erfolgen darf oder nicht. . Außerdem kannst du eine E-Mail an privacy@appsflyer.com senden, wenn du AppsFlyer nicht zulassen willst.

Die mit den Technologien erhobenen Daten werden ohne die gesondert erteilte Zustimmung des Betroffenen nicht dazu benutzt, den Nutzer der App persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Die Benutzung erfolgt auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO aufgrund unseres berechtigten Interesses, an der Analyse des Nutzerverhaltens zur Optimierung unseres Angebots.

Informationen des Drittanbieters: AppsFlyer Ltd., 111 New Montgomery St, San Francisco, CA 94105, United States; https://www.appsflyer.com/privacy-policy/.

6.4 Einsatz von Amplitude

weekend.com nutzt den Webanalysedienst Amplitude der Amplitude, Inc., um Nutzerzugriffe auf die weekend.com Website und die weekend.com App auszuwerten.

Die mit den Technologien erhobenen Daten werden ohne die gesondert erteilte Zustimmung des Betroffenen nicht dazu benutzt, den Nutzer persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Die erhobenen Informationen werden auf einem Server in den USA gespeichert.

Die Benutzung erfolgt auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO aufgrund unseres berechtigten Interesses, an der Analyse des Nutzerverhaltens zur Optimierung unseres Angebots.

Informationen des Drittanbieters: Amplitude Inc., 501 2nd Street, Suite 100, San Francisco, CA 94107; https://www.amplitude.com/privacy.

6.5 Einsatz von Crashlytics

weekend.com nutzt auf seinen Portalen das Webanalysetool "Crashlytics" von Google LLC. Die weekend.com App sendet automatisch Fehlermeldungen für den Fall, dass die App abstürzt oder Fehler aufweist. Im Rahmen dieser Fehlerberichte werden Informationen über den Typ und die Version des Endgeräts, zu der App-Version, die installiert ist, sowie die Zeit, zu der der Fehler aufgetreten ist, das verwendete Feature und den Status der Anwendung, als der Fehler aufgetreten ist, und andere technische Daten an das Tool übermittelt. Die Nutzung erfolgt ausschließlich anonymisiert. Diese Informationen enthalten weder die IP-Adresse noch persönlich identifizierbare Informationen und keine anderen Daten von dem Mobilgerät.

weekend.com erhält von Google eine Auswertung der Fehlermeldungen. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, die Protokollierung der Fehlerberichte gemäß dieser Ziffer abzuschalten, indem Sie diese Option in der weekend.com App unter Einstellungen deaktivieren.

Weitere Informationen des Drittanbieters zum Datenschutz erhalten Sie unter https://try.crashlytics.com/terms/privacy-policy.pdf

6.6 Einsatz von Firebase

weekend.com nutzt die Firebase Datenbank zur Verwaltung von Nutzerkonten. Es handelt sich um eine Echtzeit-Datenbank, zur Einbettung von Echtzeitinformationen in die Website und App. Dies dient auch dazu ihnen E-Mails für die Passwortzurücksetzung senden zu können. Daneben werden Informationen zur Analyse der Nutzung unseres Angebots erfasst. Die Nutzerdaten werden ausschließlich anonymisiert an Firebase übertragen.

Firebase ist eine Tochter von Google LLCmit Sitz in San Francisco (CA), USA. Weitere Informationen des Drittanbieters zum Datenschutz erhalten Sie unter https://www.firebase.com/terms/privacy-policy.html.

6.7 Einsatz von Facebook Pixel

Die Website nutzt zur Konversionsmessung das Besucheraktions-Pixel von Facebook, Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland (“Facebook”)

Facebook ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, ein dem europäischen Datenschutzrecht vergleichbares Datenschutzniveau zu bieten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active).

Mittels Facebook Pixel kann das Verhalten der Seitenbesucher nachverfolgt werden, nachdem diese durch Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf die Website des Anbieters weitergeleitet wurden. Dadurch können die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke ausgewertet werden und zukünftige Werbemaßnahmen optimiert werden.

Die erhobenen Daten sind für weekend.com anonym, wir können keine Rückschlüsse auf die Identität der Nutzer ziehen. Die Daten werden aber von Facebook gespeichert und verarbeitet, sodass eine Verbindung zum jeweiligen Nutzerprofil möglich ist und Facebook die Daten für eigene Werbezwecke, entsprechend der Facebook-Datenverwendungsrichtlinie verwenden kann. Dadurch kann Facebook das Schalten von Werbeanzeigen auf Seiten von Facebook sowie außerhalb von Facebook ermöglichen. Diese Verwendung der Daten kann von uns als Seitenbetreiber nicht beeinflusst werden.

In den Datenschutzhinweisen von Facebook finden Sie weitere Hinweise zum Schutz Ihrer Privatsphäre: https://www.facebook.com/about/privacy/.

Sie können außerdem die Remarketing-Funktion “Custom Audiences” im Bereich Einstellungen für Werbeanzeigen unter https://www.facebook.com/ads/preferences/?entry_product=ad_settings_screen deaktivieren. Dazu müssen Sie bei Facebook angemeldet sein.

Wenn Sie kein Facebook Konto besitzen, können Sie nutzungsbasierte Werbung von Facebook auf der Website der European Interactive Digital Advertising Alliance deaktivieren: http://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/.

6.8 Einsatz von Facebook SDK

In der App ist zusätzlich das so genannte facebook Software Development Kit (SDK) integriert. Das Facebook SDK wird von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave., Palo Alto, CA 94304, USA (Facebook) zur Verfügung gestellt.

Diese Software ermöglicht es uns nachzuvollziehen, über welche Werbekampagne beim sozialen Netzwerk Facebook Nutzer dazu bewogen wurden, unsere Apps herunterzuladen. Zu diesem Zweck übersenden wir an Facebook pseudonymisierte Daten: die App-ID, die App-Version und die Information, dass die App gestartet wurde. Weitere Daten übersenden wir an Facebook nicht.

Als Pseudonym dient dabei die vom Betriebssystem des Endgeräts bereitgestellte Advertising ID.

Die Advertising ID wird aber nicht zur Optimierung von Werbung eingesetzt, sondern von Facebook verworfen, da weekend.com die Verwendung der Advertising ID zu optimierten Werbezwecken durch facebook generell unterbunden hat. Daher kann der einzelne User zu keinem Zeitpunkt genau bestimmt werden. Informationen über die Identität des Users sind weekend.com deshalb nicht bekannt, auch wenn die Share-Funktionalitäten genutzt werden.

Weitere Informationen zu Facebook SDK unter iOS finden Sie hier: https://developers.facebook.com/docs/ios. Für Android hier: https://developers.facebook.com/docs/android.

6.9 Einsatz von Google AdWords Conversion-Tracking

weekend.com nutzt auf der Website das Online-Werbeprogramm „Google AdWords“ und im Rahmen von Google AdWords das Conversion-Tracking. Das Google Conversion Tracking ist ein Analysedienst der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; „Google“).

Sind Sie über eine von Google geschaltete Anzeige auf die Webseite gelangt, wird von Google AdWords ein Cookie auf Ihrem Rechner gesetzt. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit, enthalten keine personenbezogenen Daten und dienen somit nicht der persönlichen Identifizierung.

Wenn Sie bestimmte Internetseiten unserer Website besuchen und das Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Google und weekend.com erkennen, dass Sie auf die Anzeige geklickt haben und zu dieser Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Wenn Sie nicht am Tracking teilnehmen möchten, können Sie dieser Nutzung widersprechen, indem Sie die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern (Deaktivierungsmöglichkeit). Sie werden sodann nicht in die Conversion-Tracking Statistiken aufgenommen.

Die Speicherung von “Conversion-Cookies” erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. weekend.com hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl das Webangebot als auch die Werbung zu optimieren.

Weiterführende Informationen sowie die Datenschutzerklärung von Google finden Sie unter: http://www.google.com/policies/technologies/ads/, http://www.google.de/policies/privacy/

 

7. Empfänger der Daten

7.1 Im Rahmen der oben unter 4. bis 6., sowie 8. und 9. genannten Zwecke übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten an folgende Kategorien von Empfängern:

  • Bei der Buchung bei einem Drittanbieter wird diesem Ihre von uns erstellte Customer-ID übermittelt.
  • Bei der Buchung über weekend.com übermitteln wir Ihre Daten an den Reiseveranstalter sowie Zahlungsdienstleister und Dienstleister zur Verifizierung der von Ihnen angegeben Daten.

7.2 Ihre Daten werden auf unsere Veranlassung üblicherweise nicht in Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) verarbeitet, soweit nicht die in dieser Datenschutzerklärung genannten Dritt-Anbieter oder sonstige Stellen betroffen sind, welche ihren Sitz außerhalb des EWR haben. Dies betrifft insbesondere die Social Plug-Ins von Facebook und sowie die Mess- bzw. Auswertungsverfahren von Google (z.B. Google Analytics).

Soweit Facebook und Google die übermittelten Daten in den USA verarbeiten, verfügen beide Anbieter über eine Zertifizierung nach dem EU-U.S. Privacy Shield. Der EU-U.S. Privacy Shield gewährt Ihnen für den Fall, dass Ihre personenbezogenen Daten aus der Europäischen Union an ein Privacy-Shield-zertifiziertes U.S.-Unternehmen übermittelt werden, bestimmte Rechte, wie insbesondere das Recht auf Information, ggf. auf Widerspruch gegen eine Datenverarbeitung, auf Auskunft, auf Berichtigung unrichtiger Daten, ggf. auf Löschung, auf Inanspruchnahmen von Beschwerde-/Abhilfeverfahren und auf Einreichung eines Antrags zur Anrufung der sogenannten Ombudsperson. Näherer Informationen über den EU-U.S. Privacy Shield sowie eine Liste der zertifizierten Unternehmen finden Sie im Internet unter www.privacyshield.gov.

Darüber hinaus erfolgt eine Übermittlung, sofern dies zu Zwecken der Vertragserfüllung und –durchführung (z.B. an Fluggesellschaften, Hotels etc.) erforderlich ist.

8. Anmeldung mit Facebook

Sie können sich über Ihr Facebook-Konto bei uns registrieren und anmelden. Wenn Sie sich über Facebook registrieren, wird Facebook Sie um Ihre Einwilligung zur Freigabe bestimmter Daten in Ihrem Facebook-Konto an weekend.com bitten. Hierzu gehören Ihr Vorname, Nachname und Ihre E-Mail-Adresse, um Ihre Identität und Ihr Geschlecht zu verifizieren, sowie der allgemeine Standort, ein Link zu Ihrem Facebook-Profil, Ihre Zeitzone, Ihr Geburtsdatum, Ihr Profilbild, Ihre „Gefällt mir“-Angaben und Ihre Freundesliste.

Diese Daten werden von Facebook erhoben und unter Einhaltung der Bestimmungen der Datenrichtlinie von Facebook an uns übermittelt. Sie können die Informationen, die wir von Facebook erhalten, über die Privatsphäre-Einstellungen in Ihrem Facebook-Konto steuern.

Wenn Sie sich über Facebook bei uns registrieren, wird Ihr weekend.com Account automatisch mit Ihrem Facebook-Konto verbunden und Informationen zu Ihren Aktivitäten auf weekend.com können von Ihnen auf Facebook geteilt und in Ihrer Chronik und Neuigkeiten-Anzeige für Freunde veröffentlicht werden.

Facebook wird betrieben von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook, abrufbar unter: http://www.facebook.com/policy.php

9. Anmeldung mit Google+

Sie können sich über Ihr Google+ Konto registrieren und anmelden. Wenn Sie sich über Google+ registrieren, wird Google Ihr Einverständnis zur Freigabe bestimmter Daten Ihres Google+ Kontos an weekend.com anfragen. Hierzu gehören Ihr Vorname, Nachname und Ihre E-Mail-Adresse, um Ihre Identität und Ihr Geschlecht zu verifizieren, sowie ein Link zu Ihrem Google+ Profil, Ihr Profilbild und Ihre Freundesliste. Diese Daten werden von Google erhoben und unter Einhaltung der Bestimmungen der Datenschutzerklärung von Google an uns übermittelt.

Wenn Sie sich mit Google+ bei weekend.com registrieren, sind Informationen zu Ihren Aktivitäten bei einer entsprechenden Freigabe durch Sie auf weekend.com für jeden in Ihren Google+ Kreisen auf Google sichtbar und werden mit Google gemäß den Nutzungsbedingungen von Google und der Datenschutzerklärung von Google geteilt. Weitere Informationen zur Verwaltung von Aktivitäten, die in Ihrem Google+ Konto geteilt werden, finden Sie auf der Supportseite von Google: http://www.google.com/intl/de/+/policy/+1button.html Auf der Einstellungsseite der Google+ App können Sie festlegen, für welche Personen innerhalb Ihrer Google+ Kreise Ihre weekend.com Aktivitäten sichtbar sind.

Google+ wird betrieben von der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

10. Pflicht zur Bereitstellung von Daten

Es besteht keinerlei Verpflichtung für Sie zur Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten. Soweit Sie uns die in dieser Datenschutzerklärung als für bestimmte Leistungen oder Funktionen zwingend erforderlichen Daten nicht bereitstellen, können Sie die betreffende Leistung oder Funktion jedoch nicht nutzen.

11. Beschwerderecht

Sollten Sie der Ansicht sein, dass wir Ihnen gegenüber unseren datenschutzrechtlichen Pflichten nicht ordnungsgemäß nachkommen, so können Sie sich jederzeit an die Datenschutzaufsichtsbehörden wenden. Den für uns zuständigen Landesdatenschutz-beauftragten erreichen Sie wie folgt:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Nordrhein-Westfalen

Postfach 20 04 44

40102 Düsseldorf

Tel.: 0211/38424-0

Fax: 0211/38424-10

E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

12. Aktualisierung dieser Datenschutzerklärung

Von Zeit zu Zeit kann eine Aktualisierung dieser Datenschutzhinweise notwendig werden, beispielsweise durch neue gesetzliche oder behördliche Vorgaben sowie neue Angebote auf unserer Internetpräsenz. Wir werden Sie dann an dieser Stelle informieren. Generell empfehlen wir, dass Sie diese Datenschutzhinwiese regelmäßig aufrufen, um zu prüfen, ob es hier Änderungen gab. Ob Änderungen erfolgt sind erkennen Sie unter anderem daran, dass der ganz unten in diesem Dokument angegebene Stand aktualisiert wurde.

13. Ausdruck und Abspeichern dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung können Sie unmittelbar ausdrucken und abspeichern, beispielsweise durch die Druck- bzw. Speicherfunktion in Ihrem Browser.

Stand: August 2018